Eine Einführung in die Astrologie

Astrologische Schlüsselbegriffe, Punkteverteilung & Zeichen-Herrschaften

Punkteverteilung

Um die "elementare" Grundfärbung eines Horoskops zu ermitteln, werden die Planeten und Achsen nach einem Punkteschema ihrer Stellung nach in den Zeichen (Anlagen & Talente; Kostüme der Planetendarsteller, energetische Grundfärbung der Planeten-Energien) und in den Häusern (Forderungen & praktische Umsetzung; Bühne der Planetendarsteller, Verwirklichung der Planeten-Energien) entsprechend den eben erwähnten Elementen & Qualitäten zugeordnet, so das man hier schon Schwerpunkte und Mängel über die so genannten Gewichtungen erkennen kann, indem man die Punkte für die Elemente und Qualitäten zusammenzählt, und aufgrund der jeweiligen Verteilung schon einmal eine Grundaussage herausfiltern kann (z.B. Mangel oder Überfluss eines bestimmten Elementes, bzw. einer bestimmten Qualität).

− Nach meiner Erfahrung hat sich folgendes Schema in der Praxis bewährt:


Element Aszendent Medium Coeli Sonne Mond Merkur Venus Mars Jupiter Saturn
Punkte 10 8 10 10 5 5 5 5 5

Element Uranus Neptun Pluto Chiron Lilith Mond-
Knoten
Glücks-
Punkt


Punkte 4 4 4 2 2 4 1

Man sollte sich aber nicht allzu sehr von den Bewertungen nach Punkten beeinflussen lassen, diese Art Auswertung dient in erster Linie dazu, Grundtendenzen und Schwerpunkte zu erkennen. Was die Verteilung der Punkte angeht, so bin ich der Meinung, das der Aszendent als Grundfärbung, die Sonne als bewusster und der Mond als unbewusster Lebenskern die meiste Beachtung, damit also auch die meisten Punkte verdienen, dann in absteigender Reihenfolge die inneren Planeten, die mittleren und dann die äußeren Planeten, und zu guter Letzt die rechnerischen Punkte und die Kleinplaneten.

Aber es wird über wenig Dinge unter Astrologen so sehr gestritten, wie über Punktebewertungen, und ich bin eigentlich der Meinung, das sich hier jeder selber auf Grund praktischer Erfahrung sein eigenes Urteil bilden soll, und stelle hiermit mein Bewertungsschema als persönlichen Vorschlag zur Diskussion.....




top
powered by WDGV  |  © 2000 − 2018